15 % auf MedibiotiX Cranberry & D-Mannose! - Code: SONNE15

 
 
Warenkorb
Zurück

Kurkuma: Exotisches Knollen-Gold

Wissenswertes, Nährstoffe und wie du goldene Milch mit ihr zubereitest

Ob frisch, getrocknet oder gemahlen als Pulver – die Kurkumawurzel ist ein Dauerbrenner als Gewürz oder in aromatischen Teemischungen. Was alles in der gelben Knolle steckt und wie sie als Wohlfühlgetränk für deinen guten Start in den Tag sorgt, liest du hier.

2.11.2022 Lesezeichen setzen
Kurkumawurzel und Kurkumapulver auf Holzlöffel.

Als Gewürz oder in der Teemischung – die Kurkumawurzel ist ein echter Dauerbrenner in der Küche.

Nährstoffreiche Heiratshilfe mit Ayurveda-Tradition

Indische Brautpaare schwören darauf: Kurkuma als Bodylotion: Bei der Haldi-Zeremonie werden Braut und Bräutigam mit einer goldgelben Kurkumapaste eingerieben. Das Reinigungsritual soll auch bei Nervosität vor dem großen Tag helfen. Außerhalb von indischen Hochzeiten hat ihre leuchtend gelbe Farbe der Knolle die Beinamen Safranwurzel und Gelbwurzel eingebracht. In der westlichen Welt war Kurkuma bis vor kurzem eher unbekannt – in Südostasien ist die Knolle dagegen seit über 400 Jahren kulinarisch und in der traditionellen Heilkunst nicht mehr wegzudenken. Auch in der indischen Ayurveda-Tradition zählt Kurkuma zu den wichtigsten Gewürzen und ist beispielsweise bei leichten Magen-Darm-Beschwerden besonders beliebt. Die Knolle hat noch mehr zu bieten: Kurkuma verleiht dem Curry seine gelbe Farbe, verfeinert Tees und ist Färbemittel für Lebensmittel, wie z.B. Senf. Was es sonst noch über die exotische Wurzel zu wissen gibt, verrät dir unser Faktencheck:


Fakten und Infos zum Kurkuma.


Nährstoffe: Was ist drin?

Kurkuma ist die goldgelbe Verwandte des Ingwers – mit etwas milderem Geschmack. Die nährstoffreiche Gelbwurzel enthält ätherische Öle, die die Kurkuma so gesund machen sollen. 100 g getrockneter Kurkuma enthalten:

Makronährstoffe

  • Kalorien: 369 kcal
  • Eiweiß: 7,8 g
  • Fett: 9,9 g
  • Kohlenhydrate: 58,2 g
  • Ballaststoffe: 6,7 g 
Quelle: ernaehrung.de

Mikronährstoffe

  • Vitamin C: 25,9 g/ 23,5%*
  • Natrium: 38 mg/ 2,5%*
  • Kalium: 2525 mg/ 63,1%*
  • Magnesium: 193 mg/ 55,1%* 
  • Calcium: 182 mg/ 18,2 %*
  • Eisen: 41,4 mg/ 414,2 %*
  • Zink: 4,4 mg/ 39,5 %*
*Referenzmenge für die empfohlene Tageszufuhr


Goldene Milch mit Kurkuma: für deinen guten Start in den Tag

Die Goldene Milch – oder auch Kurkuma Latte genannt – hat sich als Wohlfühlgetränk in vielen Cafés einen festen Platz auf der Karte gesichert. Milch und Kurkuma – und fertig ist die goldene Milch? Ganz so einfach ist es dann doch nicht: Was bei uns ein neuer Trend ist, ist in Asien schon längst ein alter Hut. Seit Jahrhunderten wird das ayurvedische Getränk vor allem in Indien serviert. Zusammen mit Ingwer und verschiedenen Gewürzen wärmt die goldene Milch von innen und bringt dein Immunsystem auf Trab. Für das Kurkuma-Wohlfühlgetränk brauchst du:

  • 400 ml Milch
  • 1 Stück Kurkuma (ungefähr 2 cm groß) oder 2 TL Kurkumapulver
  • 1 Stück Ingwer (je mehr zu verwendest, desto schärfer wird es)
  • 1/2 TL schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Honig
  • Optional: 1 Kardamomkapsel
Tasse mit goldener Milch, daneben ein Löffel mit Kurkumapulver.

Wohlfühlgetränk mit Kurkuma? Goldene Milch.

Zur goldenen Milch schmeckt ein warmes Porridge mit Früchten oder eine Scheibe selbstgemachtes Brot mit Marmelade, z.B. fruchtige Kürbismarmelade. Unser Geheimtipp: Gib etwas Kardamom in deine goldene Milch für eine Geschmacksexplosion am Morgen. Und so geht´s:

  1. Frische Kurkumaknolle und Ingwer fein reiben – wenn du keine frische Knolle zu Hause hast, kannst du auch Kurkumapulver nehmen.
  2. Milch, Kurkuma, Ingwer und Gewürze wie Zimt und schwarzen Pfeffer aufkochen lassen.
  3. Sobald die Goldene Milch anfängt zu kochen, Hitze reduzieren und für etwa zwei Minuten weiter köcheln lassen.
  4. Topf vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und langsam Honig einrühren.
  5. Zum Schluss die goldene Milch mit einem Sieb in eine Tasse füllen und Schluck für Schluck genießen! 

Wir wünschen dir viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!