15 % auf MedibiotiX Cranberry & D-Mannose! - Code: SONNE15

 
 
Warenkorb
Zurück

Tomate: Die wertvollen Inhaltstoffe des roten Sommergemüse

Rot, antioxidantienreich & saftig

Ob als erfrischender Salat, schmackhafte Bruschetta oder zum Snacken zwischendurch – Tomaten sind ein wahrer Genuss! Das Beste: Tomaten sind nicht nur lecker, sie haben auch einiges an wertvollen Inhaltstoffen zu bieten. Was die antioxidantienreichen Superstars der Küche so besonders macht und ein Tomatenbrot-Rezept, das jeden Grillabend verzaubert.

4.7.2023 Lesezeichen setzen
Mann pflückt Tomaten von einem Strauch.

Die Tomate steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe wie wichtige Antioxidantien.

Schmackhafter Aztekenschatz – nährstoffreich und lecker

Die Tomate ist ein absolutes Multitalent und aus der Küche gar nicht mehr wegzudenken. Doch wusstest du, dass sie eine faszinierende Geschichte hat? Ursprünglich stammt sie aus den niedrigen Regionen der Anden und wurde von den Azteken in Mexiko angebaut. Sie nannten die rote Köstlichkeit „tomatl“, was so viel wie „plumpe Frucht“ bedeutet. Erst die spanischen Eroberer gaben ihr den Namen Tomate und brachten sie nach Europa. Neben ihrer spannenden Herkunft können sich auch die Inhaltsstoffe der Tomate sehen lassen: Das Sommergemüse ist reich an Nährstoffen und wertvoller Antioxidantien. Was es sonst noch über die Tomate zu wissen gibt, verrät dir unser Fakten-Check:


Infografik mit Fakten zur Tomate.


Inhaltsstoffe der Tomate: Kalorienarm, voller Vitamine und Antioxidantien

Sonnengereift und saftig – so haben Tomatenliebhaber die roten Paradiesäpfel am liebsten. Tatsächlich zählt die Tomate zum Lieblingsgemüse der Deutschen und das ist aufgrund ihrer gesunden Inhaltstoffe nicht weiter erstaunlich, denn: Ganze 20 kg landen durchschnittlich jährlich bei uns auf den Tellern. Weltweit gibt es mehrere tausend Tomatensorten zu entdecken – von gelb bis schwarz, die Auswahl ist schier unendlich. Anstatt beim Einkaufen stets zu den beliebten Strauchtomaten zu greifen, lohnt es sich die Augen offen zu halten: Gemusterte Tomaten, die an kleine, runde Zebras erinnern, sind ein abwechslungsreicher Gaumenschmaus und obendrein ein echter Hingucker auf jedem Teller. 100 g rote Tomaten haben folgende Inhaltsstoffe:

Makronährstoffe

  • Kalorien: 20 kcal
  • Eiweiß: 0,95 g
  • Fett: 0,21 g
  • Kohlenhydrate: 2,60 g
  • Ballaststoffe: 1,30 g
Quelle: ernaehrung.de

Mikronährstoffe

  • Vitamin C: 19,25 mg/ 17,5 %*
  • Natrium: 3,00 mg/ 0,2 %*
  • Kalium: 23500 mg/ 5,8 %*
  • Magnesium: 11,00 mg/ 3,1 %*
  • Calcium: 9,00 mg/ 0,9 %*
  • Eisen: 0,32 mg/ 3,2 %*
  • Zink: 0,09 mg/ 0,8 %*
*Referenzmenge für die empfohlene Tageszufuhr


Tomate mal anders: Tomatenbrot für deinen nächsten Grillabend

Du bist auf eine Grillparty eingeladen, aber der klassische Tomatensalat ist dir zu langweilig? Dann haben wir hier das Richtige für dich. Mit unserem leuchtend roten Tomatenbrot wirst du definitiv für einen geschmackvollen Blickfang des Abends sorgen.


Hände, die gerade ein Tomatenbrot backen.

Tomaten sind ein wahrer Gaumenschmaus und obendrein noch voller Antioxidantien.

Was du dafür brauchst?

  • 20 g frische Hefe
  • 15 g dunkles Rübenkraut
  • 50 g Tomatenmark
  • 400 g passierte Tomaten
  • 400 g Weizenmehl
  • 2 TL Salz

Und so geht´s:

  • Vermische alle Zutaten gut miteinander und knete sie zu einem glatten Teig.
  • Lassen den Teig an einem warmen Ort eine Stunde lang gehen.
  • Öle eine Backform gut ein und gib den Teig hinein.
  • Der Tomatenbrot-Teig ist sehr klebrig – streiche ihn am besten mit nassen Händen glatt.
  • Dann ungefähr eine Stunde bei 220 Grad backen.
  • Nach der Backzeit das Brot aus dem Ofen nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen.

Jetzt heißt es nur noch abkühlen lassen und genießen! Tipp: Besonders gut schmeckt das Tomatenbrot mit einem Edamame-Hummus Dip.


Kennst du noch weitere leckere Tomaten-Rezepte? Lass es uns in den Kommentaren wissen!