15 % auf MedibiotiX Cranberry & D-Mannose! - Code: SONNE15

 
 
Warenkorb
Zurück

Steh dir nicht selbst im Weg – Komfortzone erweitern

Das Komfortzonenmodell: Steh dir nicht selbst im Weg

Lebst du jeden Tag genau so, wie du ihn gerne leben würdest? Raus aus der eigenen Komfortzone zu gehen, bringt für jeden unterschiedliche Herausforderungen mit sich und ist meist gar nicht so einfach.

Die Komfortzone zu verlassen ist mehr als nur ein Schritt ins Ungewisse. Es ist eine Reise, die Mut verlangt und den Weg zu Selbstverwirklichung ebnet. Sie lädt uns ein, das bekannte Terrain zu verlassen und bewusst neue Horizonte zu entdecken. Wenn wir es schaffen aus der Komfortzone herauszukommen, bedeutet das, dass wir uns Herausforderungen stellen, die uns wachsen lassen.

Wann müssen wir unsere Komfortzone verlassen? Ein typisches Beispiel: Du musst eine öffentliche Rede oder eine Präsentation auf der Arbeit halten und wirst schon beim Gedanken daran supernervös und bekommst die Nacht zuvor kaum ein Auge zu. Oder du bist unglücklich in deinem Job oder deiner Beziehung, gehst aber den endgültigen Schritt nicht, weil die Angst vor Veränderung dich zurückhält.

Die Angst vor dem Scheitern oder vor negativen Urteilen anderer kann lähmend auf uns wirken. Dabei ist es so wichtig zu erkennen, dass Misserfolge und Rückschläge Teil des Lernprozesses sind. Indem wir uns diesen stellen und unsere Komfortzone verlassen, entwickeln wir ein tieferes Verständnis für unsere Fähigkeiten und sprengen unsere persönlichen Grenzen. So wird das Verlassen der Komfortzone zu einer Reise der Selbstentdeckung, bei der jedes Hindernis eine Gelegenheit zur Selbstverbesserung darstellt. Jeder hat andere Komfortzonen und aus ihnen herauszukommen, bedeutet immer eins: Überwindung.

Das Verlassen der Komfortzone ist aber nicht nur ein Akt des Mutes, sondern auch ein Bekenntnis zu persönlichem Wachstum und Lebensqualität. Denn: Wer sich versteckt, verpasst das Beste. Warum es Zeit wird, deine Komfortzone zu verlassen und warum die Bezeichnung „Komfortzone erweitern“ zielführender ist, verrät dir Diplompsychologin Isa Schlott. Lass dich inspirieren und viel Freude beim Zuhören!

8.5.2023 Lesezeichen setzen
Frau liegt auf einem Sofa und lacht in die Kamera.
Portrait von Referentin Isa Schlott.
Über die Referentin

Isa Schlott

Isa Schlott ist Diplompsychologin, Mentaltrainerin, Coach, Unternehmerin und Autorin. Seit rund 30 Jahren unterstützt sie Menschen mithilfe von Coachings, Trainings und moderner Kurzzeittherapie. Ihr gesammeltes Praxiswissen gibt sie außerdem in ihrer Mentalcoaching-Akademie an andere Coaches weiter.